skip to Main Content

Vita

Norman Hoppenheit, geboren 1984, studierte Fotografie an der HAW Hamburg bei Prof. Vincent Kohlbecher. In seiner Arbeit erforscht er den gegenseitigen Einfluss von Menschen und Ihren Lebensräumen. Dabei sind Arbeiten entstanden, die sich mit seiner persönlichen Vergangenheit oder z. B. mit der Lebenssituation von Flüchtlingen in Deutschland während der Flüchtlingskrise 2015 auseinandersetzen. Seine Arbeiten wurden mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet und in diversen Publikationen veröffentlicht. Zurzeit lebt und arbeitet Norman Hoppenheit in Hamburg als Fotograf und Bildredakteur.

Ausstellungen

RAW2020 Photo Triennale Worpswede

Worpsweder Kunsthalle

21. März 2020 – 01. November 2020

FRAMING IDENTITY – Der fotografische Blick der Generation Y

Museum für Photographie Braunschweig – halle267

17. Januar 2020 – 23. Februar 2020

Zuhause – Vonovia Award für Fotografie

Kunstmuseum Bochum

25. Mai 2019 – 25. August 2019

Zuhause – Vonovia Award für Fotografie

Kommunale Galerie Berlin

14. Februar 2019 – 21. April 2019

New City – Neustadt Festival

Enfants Artspace Hamburg

16. September 2016 – 18. September 2016

Zuflucht

Bunker Finkenau Hamburg

28. Januar 2016 – 29. Januar 2016

/10 Junge Positionen zur Wirklichkeit

Freier Raum – Averhoffstraße Hamburg

20. März 2015 – 29. März 2015

Everybody Streetphotography

PROJEKTOR kultureller Raum|teiler

20. Mai 2014 – 24. Mai 2014

Back To Top